Restaurative Zahnheilkunde

Restaurative Zahnheilkunde

Ihr Zahnarzt Neukölln

Schmerzhafte Karies befällt manchmal einen Zahn und zerstört ihn. Im Zuge der restaurativen Zahnheilkunde werden Füllungen in den Zahn eingebracht, um das Fortschreiten der Zerstörung zu verhindern. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten wie zahnfarbene Kompositfüllungen, Gold- und Keramikinlays, Kronen und Brücken, Veneers sowie Lumineers. Des Weiteren bietet unser Zahnarzt-Team Bleaching für Ihre Zähne an, damit diese wieder weiß strahlen.

Restaurative Zahnheilkunde bei Dr. Popovici , Zahnarzt in Berlin Neuköln

Zahnfarbene Kompositfüllungen

Was ist eine Kompositfüllung?

Der Füllwerkstoff Komposit gehört zu den Kunststoffen und besteht zu 20 Prozent aus Kunststoff und zu 80 Prozent aus einem Salz der Kieselsäure beziehungsweise feinsten Glasteilchen. Durch seine Struktur und Beschaffenheit gleicht er Keramik.

Welche Vorteile bietet eine Kompositfüllung?

Komposit überzeugt durch dessen sehr gute Materialeigenschaften: Er ist formstabil und langlebig. Durch die zahnfarbene Optik kann der Kunststoff an die natürliche Zahnfarbe der umliegenden Zähne angepasst werden und ist somit besonders geeignet für die sichtbaren Front- und Schneidezähne.

Wie wird die Kompositfüllung angebracht?

Für die Behandlung gibt es unterschiedliche Methoden. In der Zahnarztpraxis Dr. Popovici in Berlin-Neukölln werden Kompositfüllungen wie folgt angebracht:

Zunächst entfernen wir das erkrankte Zahnmaterial, um die Karies zu entfernen. Daraufhin geben wir die Füllung ein und versiegeln den Zahn. So erhalten Sie ein langanhaltendes, zufriedenstellendes Ergebnis.

Laborgefertigte Füllungen ( Goldinlays, Keramikinlays)

Was ist ein Inlay?

Ein Inlay ist eine im Labor angefertigte Einlagefüllung, die auf den Zahn angebracht wird. Das Inlay wird in den Zahn eingeklebt und kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Sie sind eine luxuriöse und zugleich praktische Methode, einen beschädigten Zahn in seiner Substanz aufzubauen.

Wann werden Inlays verwendet?

Inlays werden verwendet, um einen Zahn in Folge einer Erkrankung zu restaurieren. Sie kommen meist dann zum Einsatz, wenn der Defekt nicht so groß ist, als dass eine Krone verwendet werden muss.

Aus welchen Materialien werden Inlays hergestellt?

Inlays können aus Gold oder Keramik hergestellt werden.

Was sind die Vorteile von Gold- und Keramikinlays?

Goldinlays überzeugen durch ihre lange Haltbarkeit und die Verträglichkeit. Nur in sehr seltenen Fällen reagieren Patienten allergisch auf Gold. Ein Nachteil der Goldinlays ist die Temperaturübertragung. Kälte und Wärme werden durch Gold sehr stark geleitet, was zu Überempfindlichkeiten und Beeinträchtigungen im Alltag führen kann. Ein weiterer Nachteil von Goldinlays ist deren Optik, da sie durch ihre goldene Farbe gut sichtbar sind und beim Sprechen oft auffallen.

Keramik-Inlays hingegen überzeugen durch ihre dezente Optik. Durch ihre helle Farbe und ihre Lichtdurchlässigkeit ähneln sie den natürlichen Zähnen und fallen im Gebiss nicht auf. Hinzu kommt deren sehr gute Bioverträglichkeit, sowie ihre lange Haltbarkeit von 10 bis 15 Jahren.

Wie werden Inlays hergestellt?

Das Inlay wird an den Zahn angepasst: Nach dem Bohren nehmen wir zunächst einen Abdruck vom Zahn, woraus ein Modell aus Wachs hergestellt wird. Dieses wird in eine Gussform gegeben, ausgeschmolzen und folglich das Inlay gefertigt. Im Rahmen der zahnärtzlichen Behandlung wird das Inlay in den Zahn eingesetzt.

In unserer Praxis in Berlin-Neukölln beraten wir Sie gerne rund ums Thema Inlays und den verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten. Sprechen sie uns jederzeit gerne an.

Kronen- und Brückenrekonstruktion (Zirkon, Keramik)

In unserer Zahnarztpraxis in Berlin-Neukölln bieten wir zudem hochwertigen Zahnersatz in Form von Kronen- und Brückenrekonstruktionen aus Zirkon oder Keramik an.

Was ist eine Kronen- und Brückenkonstruktion?

Eine Kronen- und Brückenkonstruktion ist ein festsitzender Zahnersatz, durch den Zahnlücken geschlossen werden. Hierbei werden die umliegenden Zähne der Zahnlücke mit einer Zahnkronen prepariert. Sie dient als Stütze oder Pfeiler der Brücke. Diese wird im Folgenden fest auf die präparierten Zähne zementiert. Dadurch ähnelt das Kau- und Zungengefühl weitgehendst den natürlichen Zähnen.

Wann ist eine Zahnbrücke notwendig?

Eine Zahnbrücke ist dann notwendig, wenn ein oder mehrere Zähne nicht mehr gerettet werden können. Folglich werden mit Hilfe einer Zahnbrücke Zahnlücken geschlossen. Zahnlücken sind nicht nur ein ästhetischer Makel, sondern beeinflussen zusätzlich die Kau- und Sprachfunktion. Auch Zahnwanderungen sind bei größeren Zahnlücken möglich. Durch die Schließung der Lücke werden diese negativen Folgeerscheinungen verhindert.

Welche Vorteile bietet der festsitzende Zahnersatz?

Durch den festen Sitz der Brücke ähnelt der Zahnersatz weitgehendst dem Kau- und Zungengefühl der natürlichen Zähne. Das Kauen fester Lebensmittel ist somit kein Problem. Auch beim Sprechen gibt es keinerlei Behinderungen.

Hochwertiger Zahnersatz

Kann ein natürlicher Zahn nicht mehr gerettet werden oder ist er womöglich durch einen Unfall verloren gegangen, ist es wichtig, ihn so schnell wie möglich zu ersetzen. Denn fehlende Zähne sind mehr als ein ästhetisches Problem. Unsere Kiefermuskulatur verändert sich ständig. Fehlende Zähne können die Muskulatur somit negativ beeinträchtigen, es kann zu Sprach- und Kaubeeinträchtigungen und Zahnwanderungen kommen.

In unserer Zahnarztpraxis in Berlin-Neukölln erhalten Sie stets hochwertigen Zahnersatz nach dem neuesten technischen und wissenschaftlichen Standard. Wir beraten Sie gerne zu festsitzenden Zahnersatz, Kronen und anderen Mitteln zur Verschönerung und Versiegelung Ihrer Zähne.

Zahnbleaching (Zahnaufhellungstherapien)

Woher kommen Zahnverfärbungen?

Die natürliche Zahnfarbe ist genetisch bedingt. Ähnlich wie unser Hauttyp, hat auch jeder Mensch eine ganz persönliche Zahnfarbe. Manche Menschen haben somit von Natur aus etwas hellere, gelbere oder dunklere Zähne.

Durch unseren Lebensstil kann es jedoch zu stärkeren Verfärbungen der Zähne kommen. Diese können vor allem durch das Rauchen sowie übermäßigen Kaffee- und Teegenuss verursacht werden. Hier dringen Farbpartikel der Nahrung in die Zahnoberfläche ein und verursachen Verfärbungen. Nach einer gewissen Zeit können diese Farbpartikel bis in den Zahnschmelz eindringen, wo sie auch durch die beste Mundhygiene nicht mehr entfernt werden können.

Was bedeutet Bleaching?

Bleaching bedeutet, dass diese dunklen Farbpartikel, die sich im Zahnschmelz und an der Zahnoberfläche angesiedelt haben, aufgehellt werden. Man könnte dieses Verfahren mit dem Blondieren oder Färben beim Friseur vergleichen. Wie auch hier, kann die Farbe der Zähne individuell abgestimmt und angepasst werden.

Welche Bleaching Methoden gibt es?

Allgemein bieten wir drei verschiedene Methoden zur Zahnaufhellung an:

Walking-Bleaching

Diese Methode wird bei wurzelgefüllten Zähnen angewendet. Es handelt sich hier um eine innere Aufhellung, bei der Bleichmittel ins Innere des Zahns eingegeben wird bis der gewünschte Aufhellungsgrad erreicht ist.

Home-Bleaching

Hierbei handelt es sich um eine äußere Aufhellung der Zähne, die Zuhause durchgeführt werden kann. Unsere Zahnärzte in Berlin-Neukölln fertigen eine individuell angepasste Zahnschiene an, die mit Bleichmittel gefüllt wird. Der Patient kann die Schiene anschließend, je nach Angaben des Arztes, für mehrere Stunden Zuhause tragen. Je nach Verfärbung kann diese Anwendung 2 bis 6 Wochen dauern. Ein Vorteil hiervon ist, dass Patienten sich während des Bleichvorgangs nicht beim Zahnarzt aufhalten müssen, sondern ihn bequem Zuhause durchführen können.

In-Office-Bleaching

Diese Bleichmethode wird in unserer Zahnarztpraxis in Berlin durchgeführt. Hierbei wird ein Bleichmittel auf die Zähne aufgetragen, das anschließend einwirken muss. Mithilfe spezieller Lampen und Laserlicht kann die Intensität der Bleichung verstärkt werden. Unter Umständen handelt es sich bei dieser Behandlung um mehrere Sitzungen.

Was versprechen aufhellende Zahnpasten und Zahncremes?

Von frei verkäuflichen Bleichmitteln für Zähne raten wir generell ab. Dies ist darin begründet, dass Zahnpasten oft ungenau dosiert sind und nicht individuell auf den Patienten abgestimmt sind. Das Ergebnis ist somit oft entweder zu stark oder zu schwach. In vielen Fällen kann es auch dazu führen, dass der Zahnschmelz angegriffen und die darunter liegende dunklere Zahnschicht freigelegt wird. Das Resultat: dauerhaft noch dunklere Zähne.

Welche Bleichmethode für Sie persönlich in Frage kommt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. In unserer Praxis beraten wir Sie jederzeit gern rund ums Thema Bleaching. Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gern, Ihr strahlendes Lächeln wieder zu finden.

Stellungs- und Formkorrekturen (Veneers und Lumineers)

Dank Veneers und Lumineers können Stellungs- und Formkorrekturen der Zähne vorgenommen werden. Ihren Zähnen wird dadurch wieder zu einer natürlich schönen und ästhetischen Optik und Form verholfen, damit auch Sie wieder unbedacht lächeln können.

Was sind Veneers?

Veneers sind durchsichtige, hauchdünne, individuell angefertigten Verblendschalen aus Keramik/Porzellan, die nach Abtragen von etwas Zahnsubstanz auf die Zahnoberfläche aufgeklebt werden.

Wozu dienen Veneers?

Mit Veneers lassen sich unschöne Verfärbungen der Zähne oder leichte Zahnschiefstellungen und -lücken korrigieren. Sie werden insbesondere im Frontzahnbereich angewendet.

Was sind Lumineers?

Lumineers sind ebenfalls hauchdünne Verblendschalen, die auf die Zähne aufgeklebt werden. Allerdings sind sie dünner als herkömmliche Veneers, was sich positiv auf ihre Anbringung auswirkt, da Zähne nicht abgeschliffen werden müssen wie es bei Veneers der Fall ist.

Was ist der Unterschied zwischen Veneers und Lumineers?

Der Unterschied zwischen Veneers und Lumineers liegt in erster Linie in der Präparation der Zähne. Lumineers müssen, im Gegensatz zu Veneers, nicht auf präparierte Zähne aufgeklebt werden. Die betroffenen Zähne bleiben somit unbehandelt. Sollte das Lumineer aus irgendwelchen Gründen also abgetragen werden, kann dies rückstandslos entfernt werden, ohne dass Schäden am Zahn aufgedeckt werden.

Zögern Sie nicht, sprechen Sie uns an! Interessieren Sie sich für die Themen Veneers und Lumineers, beraten wir Sie jederzeit gern, denn ihr Lächeln ist unser Ziel!